Kartoffelpüree

Kartoffelpüree. Kartoffelbrei. Kartoffelstampf. Mal gröber, mal feiner. Aber immer lecker! Ich habe nie verstanden, warum Menschen ein fertiges Kartoffelpüree von einer der bekannten Marken kaufen, nachdem ein Kartoffelpü doch so einfach geht und der Geschmack einfach so viel besser ist als dieses Fertig-Zeugs. Aber ich muss ja auch nicht alles verstehen.

Kartoffelpüree

Kartoffelpüree

Zutaten für 4 Personen
2kg Kartoffeln (mehligkochend)
ca. 250 ml Milch
ca. 125g Butter
Muskat
Salz, Pfeffer

Als erstes die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und mit ein wenig Wasser und Salz auf dem Herd aufstellen. Diese garen im Wasserdampf, daher den Topf jetzt nicht bis oben hin mit Wasser voll machen, das schwämmt nur die Stärke aus und die Kartoffeln verwässern ein wenig.

Kartoffelpüree-geschlagen

Wenn die Kartoffeln weich sind, diese in eine Schüssel geben, die groß genug ist. Ganz wichtig ist, dass die Kartoffeln im heißen Zustand verarbeitet werden, kalte Kartoffeln gehen dazu nicht mehr. Nun musst du die Butter kleingestückelt hineingeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Ich benutze immer eine Rührmaschine, ich habe das Kartoffelpüree auch immer ganz gerne ein wenig stückig. Nach Geschmack kann aber genauso ein Kartoffelstampfer benutzt werden oder ein Pürierstab.

Um nun keine Sauerei zu machen, stampfe ich quasi mit der ausgeschaltenen Rührmaschine die Kartoffeln ein wenig zusammen. Danach gebe ich den ersten Schluck Milch hinzu und mache die Rührmaschine vorsichtig an, es besteht hohe Spritzgefahr. Daher nicht zuviel Milch anfangs hinzugeben. Nun bis zur gewünschten Cremigkeit Milch hineingeben und glatt rühren.

Kartoffelpüree kann man nun etwas kalorienfreundlicher gestalten und etwas weniger. Falls du mehr Cremigkeit wünschst, hast du die Möglichkeit Sahne statt Milch zu benutzen. Die Menge an Butter kann selbstverständlich auch angepasst werden. Das Püree sollte warm serviert werden, kalt ist es nur ein halber Genuss.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.