Roh gedämpfte Bratkartoffeln

Heute zeige ich dir, wie man Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln macht. Wie das aus vorgekochten Kartoffeln funktioniert, habe ich bereits gezeigt.
Auch diese Bratkartoffeln sind sehr zu allem kombinierbar und sehr vielfältig. Hier habe ich sie mit Kümmel gemacht. Probier es ruhig mal aus. Dadurch, dass der Kümmel frühzeitig dazu kommt, wird er weich und der Geschmack ist nicht mehr so aufdringlich wie roh oder beispielsweise im Tee.

Roh gedämpfte Bratkartoffeln

Bratkartoffeln

Zutaten für 4 Personen
1,5 kg festkochende Kartoffeln
3 EL Öl
2 EL Butterschmalz
Salz, Pfeffer
Wer Kümmel-Bratkartoffeln mag, 3 EL Kümmel

Die Kartoffeln zunächst schälen und in ca 1 x 1 cm große Würfel schneiden. Ich ziehe Würfel den Scheiben vor, da sie auch während des Bratens die Form behalten.

Diese werden dann in einer beschichteten Pfanne mit Öl und Butterschmalz (und Kümmel wer mag) auf relativ hoher Temperatur angebraten. Auf meinem Herd habe ich Stufe 8 von 10 gewählt. Anfangs erstmal nur ein wenig rütteln, dass die Kartoffeln nicht am Pfannenboden ankleben. Aber noch nicht wenden, sie sollen schließlich schön Farbe bekommen. Ganz wichtig ist, die Kartoffeln mit einem Deckel zu braten, denn sie müssen dämpfen.

Nach ca. 15-20 min sind die Kartoffeln durchgegart, haben idealerweise eine schöne goldbraune Farbe und schmecken ziemlich lecker.

Ich habe die roh gedämpfte Bratkartoffeln heute mit einem Kartotten-Kohlrabi Salat und einer Kalbsbratwurst kombiniert. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wurst_Salat_Kartoffeln

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.