Kartoffelsalat mit Dillmayonnaise

Ich habe ein Rezept bei Steph vom Kuriositätenladen entdeckt, das ich nachkochen wollte. Ich muss sagen, eine der besten Entscheidungen. Bei dem folgenden Gericht merke ich mal wieder, dass ich doch eher die herzhaft bodenständige bin. Gerne auch mal einen marinierten Thunfisch oder ähnliches, aber so ein richtig bodenständiger Kartoffelsalat, ist einfach verdammt lecker. Wobei ich das vorliegende ja kaum Kartoffelsalat nennen kann. Für mich Schwabe ist ein Kartoffelsalat einfach nur mit Brühe, Essig und Öl angemacht und vor allem aus warmen Kartoffeln. Aber ich bin froh, dass ich mich von dem vorliegenden Rezept habe überzeugen lassen, dass auch aus kalten Kartoffeln etwas leckeres entstehen kann.

Ein paar Abwandlungen von Steph’s Gericht habe ich allerdings gemacht. Ich hatte noch Dill zuhause und habe das unter die Mayo gerührt, passt sehr gut, finde ich. Radieschen hatte ich auch nicht zuhause, sondern roten Rettich. Aber das ist ja auch fast Jacke wie Hose. Ich sage, auf jeden Fall ausprobieren.

Kartoffelsalat mit Dillmayonnaise

Kartoffelsalat-mayo-rettich-brett-kontrast

Zutaten für 4 Personen
1kg festkochende Kartoffeln, ausgekühlt vom Vortag
1 roter Rettich, in dünne Scheiben geschnitten
10 Cornichons, in Scheiben geschnitten

1 Zwiebel, kleingewürfelt
3 EL Olivenöl
150 ml Gemüsebrühe
3 EL Weißweinessig
Pfeffer

125 ml Rapsöl
1 Eigelb
1 TL Senf
1 EL Gewürzgurkensud
2 Zweige frischer Dill

Die Kartoffeln sollten kalt und abgebunden sein. Diese schälen und in dickere Scheiben schneiden.
Die Zwiebel in etwas Öl glasig dünsten. Mit Brühe und Essig ablöschen, mit Salz und Peffer abschmecken und nochmals kurz aufkochen lassen. Anschließend vorsichtig über die Kartoffeln geben und eine Stunde ziehen lassen.

Ich hatte des öfteren genascht und fand ihn so schon lecker, kann also auch so schon verzehrt werden. Anschließend habe ich den Rettich runtergerührt, dass dieser auch ein wenig mitziehen kann.

Die Dillmayonnaise herstellen, indem man das Eigelb, das Öl, Senf und Salz in ein hohes Gefäß gibt. Nun den Zauberstab hineinstellen, anmachen und ganz langsam von unten nach oben ziehen. Dabei emulgiert das Ei mit dem Öl. Anschließend den gehackten Dill unterrühren.

Nun in den Kartoffelsalat die Cornichons geben, 1EL von dem Essiggurkenwasser hinzugeben und die Mayo unterrühren.

Kartoffelsalat-mayo
kartoffelsalat-mayo-großaufnahme

 

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.