Plain Scones

Oh, Scones, meine große (neue) Liebe. Eine Tea Time ohne Scones ist wie eine Carbonara ohne Speck oder wie ein Nutellabrot ohne Butter. Okay, bei dem Nutellabrot scheiden sich die Geister. Wer es nicht kennt, soll es probieren.
Nun zurück zu den leckeren Scones. Ich kenne Scones eigentlich noch nicht so lange. Ich war letzten November in Edinburgh zwei Freunde besuchen, die dort ihr Auslandssemester absolviert haben. Wenn es dann doch zu kalt und zu windig war, sind wir eben in das nächste Café gegangen und haben es uns dort gut gehen lassen. So habe ich auf unserer Highland Tour meinen ersten Scone gegessen. Klar, ich wusste davor schon, was das ist, aber vor Ort ist man dann doch eher an der Quelle und probiert es und ich muss sagen, seitdem liebe ich diese Dinger.

Wer bisher keine gegessen hat und nicht weiß, was ihn erwartet: Leicht und fluffig ist was anderes. Kompakt trifft es eher. Aber nicht wie ein schlechter Hefeteig. Einfach ausprobieren.

Plain Scones

scones-vollbild

Zutaten für 6 Stück
225g Mehl
55g kalte Butter
1 Packung. Backpulver
eine Prise Salz
150 ml Milch
1 Ei verquirlt zum Bestreichen

Zunächst den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Mehl und Backpulver vermischen und zusammen mit Butter,Salz und Milch verkneten, bis der Teig geschmeidig ist. Danach den Teig auf eine Dicke von 2cm ausrollen. Ich wusste nicht wieviel 2 cm sind, deshalb sind meine so vergleichsweise flach geworden.

scones-tee-marmelade

Ich habe sie dann in Dreiecke geschnitten. Natürlich können sie auch quadratisch oder rund geschnitten werden, as you like. Die Scones nun auf der mittleren Schiene goldbraun backen, circa 15 Minuten. Gut auskühlen lassen vor dem Verzehr.

Als ich in Edinburgh war, auf einer Highland Tour, um genauer zu sein, habe ich toasted Scones bekommen. Also aufgeschnitten, kurz getoastet und dann Butter und Marmelade dazu. Wahnsinnig lecker.

scones-nah-marmelade

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.