In Weißwein-Senf-Sauce gedünsteter Rosenkohl

Ich hatte noch Rosenkohl übrig und bin auf die Suche nach einem neuen Rezept gegangen. Als erstes habe ich einem meiner Lieblingsblogs Smitten Kitchen geschaut und bin auf ein Rezept gestossen, das meinem Lieblings-Rosenkohl-Rezept relativ ähnlich ist, aber trotzdem doch ganz andere Geschmackshighlights setzt. In dem Rezept schreibt Deb, die Bloggerin hinter Smitten Kitchen, solche Sachen wie „Huh. Anyway, these are brussels sprouts, exactly as I always want them to be“. Das hat mich dann doch dazu bewegt genau dieses auszuprobieren und ich muss sagen, es lohnt sich!

In Weißwein-Senf-Sauce gedünsteter Rosenkohl

Rosenkohl-senf-sauce

Zutaten für 2-3 Personen
500g Rosenkohl
100ml Weißwein
200ml Gemüsebrühe
1-2 EL Dijon Senf
eine kleine Zwiebel
100ml Sahne
Salz, Pfeffer
1 EL Butter

Als erstes den Rosenkohl putzen und halbieren. Die Zwiebel kann auch schon in dünne Scheiben geschnitten werden. Nun den Rosenkohl auf der Schnittseite bei mittlerer Hitze in ein wenig Butter und Öl anbraten bis er goldbraun ist. Das kann 5 min dauern. Danach die Zwiebeln mit hineingeben, alles kurz schwenken und dann mit dem Weißwein und der Brühe ablöschen und mit Deckel einige Minuten einköcheln lassen.

Rosenkohl_2
Rosenkohl_1

Wenn der Rosenkohl gar ist, diesen aus der Sauce rausnehmen. Dann in die Sauce die Sahne geben und den Senf einrühren. Das alles dann nochmals aufkochen lassen und 3 min köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rosenkohl_4

Print Friendly

3 Gedanken zu „In Weißwein-Senf-Sauce gedünsteter Rosenkohl

  1. Jana

    Super Rezept, Christine!
    Hatte jetzt schon ewig Rosenkohl im Kühli und kann es mir jetzt schmecken lassen. Musste es etwas abandern, weil wir den Kohl schon vorgegart hatten und ich nur englischen Cider zur Hand hatte, aber schmeckt lecker. Dazu gibts noch Bratkartoffeln.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.