Crostini mit Avocado und getrockneten Tomaten

Gestern nun kam der Winter auch schneetechnisch zu uns. Ich kann ehrlichgesagt darauf verzichten, in meiner Zeit in Furtwangen habe ich genug Schnee gesehen und habe vom Sommer eh nichts mitgekriegt. Daher sehne ich mich wieder nach der warmen Jahreszeit. Nichtsdestotrotz ist Frau Holle schwer am Arbeiten und meine Gedankenkraft reicht nicht aus sie zu stoppen.

Ich habe bald Geburtstag und werde selbstverständlich hübscher und weiser. Wenn dem nicht so ist, bin ich beleidigt. Letztes Jahr habe ich meinen Geburtstag in Furtwangen in kleiner Runde gefeiert. Und da ich bekannt dafür bin meine Gäste auch kulinarisch zu begeistern, gab es letztes Jahr ein großes Fingerfood Buffet. Das folgende Rezept war zwar nicht Teil dieses Buffets, aber ich hätte es mir gut vorstellen können für meine Gäste.

Crostini mit Avocado und getrockneten Tomaten

crostini-avocado-weniger-schatten

Zutaten für ca. 15 Crostini
15 Ciabatta Scheiben
1 große vollreife Avocado
1 Limette, frisch gepresst
1 Knoblauchzehe
1TL gemahlener Kreuzkümmel
einen Hauch Schärfe
Salz, Pfeffer
getrocknete Tomaten in Öl zum Belegen

Das Avocadofleisch mit dem Kreuzkümmel, Limettensaft, Salz, Pfeffer, einem Hauch Chili und Knoblauch pürieren.

Das Ciabatta in Scheiben schneiden, mit Olivenöl bepinseln und für mehrere Minuten in den Ofen geben und rösten. Anschließend die Creme auf die Crostini geben und mit einem Stück getrocknete Tomate belegen.

crostini-avocado-tomate

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.